9.5. – 15.9. 2002 im Schloss

Finissage am 15.9. von 10 bis 18 Uhr! Zu den Pressestimmen


Ministerpräsident Erwin Teufel
hat die
Ausstellung am 8. Mai 2002 im Badischen Landesmuseum eröffnet.




Ein Blick in die Ausstellung:

Die Badische und die Württembergische Krone

 

  Die eiserne Hand des Götz von Berlichingen verweist auf die Zeit der Bauernkriege.



Führungen durch die Ausstellung:
jeden Freitag um 16 Uhr (bei freiem Eintritt),
jeden Sonntag um 15 Uhr
(siehe auch im Terminkalender)

Die Ausstellung lieferte auch das
Thema für das Museumsfest
"Schwabissimo - Württemberg zu Gast"
vom 7. bis 9. Juni 2002.

Am 15.September, dem letzten Tag der Ausstellung, widmet sich eine Finissage dem Thema Baden.

nach oben


zurück

  2002 wird groß gefeiert:
50 Jahre Baden-Württemberg

Grund für eine große Jubiläumsausstellung, die das Badische Landesmuseum,
das Württembergische Landesmuseum und das Haus der Geschichte Baden-Württemberg gemeinsam veranstalten.
Sie ist noch bis zum 15. September im Karlsruher Schloss zu sehen, danach vom
18.10.02 bis 6.1.03 im Alten Schloss in Stuttgart .


Was war los im Südwesten?
100 Objekte aus der Zeit von
700 bis 2001 geben Auskunft.
Jedes erzählt seine eigene
Geschichte von Menschen und Zeitgeschehen. Wie Glassplitter in
einem Kaleidoskop entwerfen die
Dinge Bilder über Politik und
Wirtschaft, Kunst und Wissenschaft,
Religion und Weltanschauung,
Krieg und Frieden.

Ein Reservistenkrug erzählt nicht nur über das Einzelschicksal einer jüdischen Familie: über den Dienst des Vaters im Kaiserreich, das Ausstoßen der jüdischen Bürger aus der Gesellschaft, Deportation und Vernichtung während der Zeit des Nationalsozialismus und den Versuch des überlebenden Sohnes, in seinem Heimatdorf wieder Fuß zu fassen.

 


Deren Vorbild, die sogenannte "Temperantiaschale", entstand im 16. Jahr-hundert in Montbéliard, dem damals württembergischen Mömpelgard. Ihr Schöpfer war ein Zinngießer aus Lothringen.

So manche Sache schlägt einen weiten Zeit- und Raumbogen. Siebenmal erhielt die Tennisspielerin Steffi Graf aus Bühl in
Baden in Wimbledon
die Siegestrophäe,
seit mehr als hundert Jahren ein Schale.

 

Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog.
Er kostet im Museum 25 Euro,
im Buchhandel 29.80 Euro

 



Das Logo des Landesjubiläums:
Hirsch und Greif tanzen,
das badische und das
württembergische Wappentier .