Römer, Christen, Alamannen -
Die Spätantike am Oberrhein

Spätantike

Die Krise des Römischen Reichs

Der Silberschatz von Kaiseraugst

Alamannen

Alltag und Bestattungskultur

Handwerk und Handel

Militär und Verteidigung

Kaiserresidenz Trier

Frühes Christentum

Ausstellungscafé

Erstmals wird mit dieser Ausstellung die Spätantike als einmalige Epoche präsentiert, die trotz oder gerade wegen weitreichender Umbrüche in allen Lebensbereichen eine ganz eigene Blüte in Kunst, Architektur und Handwerk hervorbrachte.

Sie lässt die wechselvolle Zeit des Umbruchs zwischen dem 3. und 5. Jahrhundert n.Chr. nach dem "Fall" des Limes lebendig werden. Einzigartige Exponate, Modelle und Inszenierungen versetzen den Besucher in die faszinierende Kultur und Geschichte dieser spannungsreichen Epoche.

Bedeutende archäologische Funde gewähren vielfältige Einblicke in die Bereiche Alltag, Handwerk, Kunst, Religion und Kult sowie Handel und Militär in der Spätantike. Neben militärischer Ausrüstung, Gebrauchsgegenständen und Schmuck sind Keramik und kostbare Gläser zu sehen.
Filme, Hörstationen, eine Mitmachwerkstatt sowie eine römische Taverne machen die Wendezeit zwischen Antike und Mittelalter mit allen Sinnen erfahrbar.

Bodenmosaik, 5. Jh.,  ünchen, Archäologische StaatssammlungConstantius II., Karlsruhe, Badisches Landesmuseum

Christliche Bronzelampe, München, Archäologische StaatssammlungKonstantinisches  Deckenfresko, Trier, Diozösanmuseum

Spätrömischer Helm, Augst, Römerstadt Augusta RauricaKreuzfibel, Konstanz, Archäologisches Landesmuseum

Glasschale mit Adam und Eva, Augsburg, Römisches MuseumElfenbeinpyxis, Karlsruhe, Badisches Landesmuseum