Besucher mit Behinderung

Führungen für blinde und sehbehinderte Besucher:

In jedem Quartal bietet das BLM eine Führung durch eine Sonderausstellung oder Abteilung an, in der verschiedene Sinne angesprochen werden. Nachbildungen und unterschiedliche Materialien werden zum Ertasten und zur besseren Wahrnehmung eingesetzt.


Führungen für Hörgeräteträger und hörgeschädigte Besucher:

Hörgeräte können an die bei den Führungen eingesetzte Funkanlage angeschlossen werden. Sowohl Träger von Im-Ohr- sowie Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten als auch Menschen mit Implantaten folgen so selbst ohne Blickkontakt den Ausführungen.


Führungen für gehörlose Besucher mit Dolmetscher für deutsche Gebärdensprache:

In jedem Quartal bietet das BLM eine Führung durch eine Sonderausstellung oder Abteilung an, die von einem Dolmetscher in deutsche Gebärdensprache übersetzt wird.

 

In unserem Hausnewsletter informieren wir sie über die ca. viermal im Jahr stattfindenden Führungsangebote für Menschen mit Behinderung und über weitere Neuigkeiten aus dem Museum.  



Die Termine für die nächsten Führungen finden Sie hier.

Angebote für Sonder- und Förderschulen erhalten Sie bei unserem Buchungsservice.





Buchungsservice

Tel.: 0721 / 926 6520
Fax: 0721 / 926 6537
E-Mail: service@landesmuseum.de

Mo - Do: 9 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr
Fr: 9 - 12 Uhr