Logo Badisches Landesmuseum
 

Eurolog Symposium

vom 26. - 27.4.2012

Eurolog steht für den europäischen Dialog über antike Kulturen und soll ein Instrument  zum Verständnis der fremden heutigen und vergangenen Kulturen sein.

Im April 2012 weitete Eurolog den ‚Europäischen Dialog über antike Kulturen‘ nach Nordafrika aus. In Tunesien organisierte das Eurolog- Team des Badischen Landesmuseums mit Unterstützung des Goetheinstituts sowie Prof. Taher Ghalia im Musée National du Bardo in Tunis ein internationales Experten- Symposium.

Museumsfachleute und Wissenschaftler aus den Bereichen der Archäologie, Soziologie und Pädagogik widmeten sich bei Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen dem Thema des interkulturellen Austauschs antiker und moderner Gesellschaften.

Die Ergebnisse des Symposiums fließen in die inhaltliche und methodische Realisierung der Eurolog - Vermittlungsmethode ein. Sie soll ein breites Publikum dazu anregen eine andere, vielleicht ungewohnte Perspektive im Hinblick auf andere Kulturen einzunehmen. Dadurch wird verständlich, dass sich die heutige kulturelle Prägung eines Landes oftmals aus vielfältigen Einflüssen zusammensetzt.



Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.