Logo Badisches Landesmuseum
 

Stationen Eurolog

Karlsruher Ausstellung in Athen

EUROlog: die Antike als „Berater“ für das heutige Europa

Am Internationalen Flughafen Athen wurde am 16.3.2015 die Ausstellung „Europa im Dialog mit der Antike“ des Badischen Landesmuseums durch die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Athen und die Projektleiterin des Landesmuseums, Dr. Katarina Horst eröffnet. Das Eurolog-Projekt geht den Fragen nach, wie und was aus der Vergangenheit gelernt werden kann und gibt Anhaltspunkte, wie die Kenntnis der Antike helfen kann, Fragen unserer Gegenwart und Zukunft zu beantworten.

Das von der Europäischen Union geförderte Kulturprojekt wurde zusammen mit vier Partnerinstitutionen in Europa und Nordafrika realisiert. Nachdem das Projekt in Karlsruhe zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, ging die Eurolog-Ausstellung on-tour. Die bisherigen Ausstellungsstationen waren: das Archäologischen Museum in Alanya (Türkei) und die St. Georgs-Halle in Heraklion. Mit Unterstützung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Athen und des Athener Flughafens gelang es, die Ausstellung nun auch in Athen präsentieren zu können. Als Ausstellungsort dient der Internationale Flughafen Athen, an dem Besucher und Fluggäste die Eurolog-Ausstellung vom 16. bis 29. März 2015 in der Abflughalle (Eingang 4) im Bereich der Check-in counters 153-57 betrachten können.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Athen finden Sie hier.
Über das Eurolog-Projekt können Sie sich hier informieren: www.eurolog-project.eu.
Dort finden Sie auch die Ausstellungstexte in sechs Sprachen.







Kontakt


Dr. Katarina Horst
Leitung Referat Archäologie
Tel. 0721-926-6679