Michael Heckmann

Die erste Studio-Ausstellung im Keramikmuseum Staufen hat nach Umbau und Renovierung der Keramiker Michael Heckmann. Seine Vorliebe gilt dem differenzierten Farbspektrum ostasiatischer Glasuren, ein Thema, das er aus der elterlichen Werkstatt mitnahm und das heute besonders selten geworden ist. Auf großflächigen Formen entfalten sich das zartblaue Chün und das grüne Seladon, das Ochsenblutrot und das Pfirsichblütenrosa.

©Foto: Heckmann

Als jüngster einer seit Generationen in Schwäbisch Hall ansässigen Töpferfamilie, die für Tradition und Innovation steht, führt er die Arbeit seiner Vorgänger mit hohem Anspruch an Handwerk und Qualität fort. 2010 war in einer großen Ausstellung des Badischen Landesmuseums in Staufen das Lebenswerk seiner Eltern in einer repräsentativen Querschnitt zu sehen. Michael Heckmann pflegt die Reihe handgedrehten Gebrauchsgeschirrs seiner Eltern weiter. Gleichzeitig setzt er neue Akzente. Zu unserer Ausstellung bringt er ein paar besonders erlesene Stücke mit.


©Foto: Heckmann

 

 

Einladung als Pdf





Bild
©Foto: Heckmann


27.März bis 3. Mai 2015


Michael Heckmann im Gespräch

Ausstellungseröffnung im neuen Studio;
Michael Heckmann im Gespräch.
©Foto: FKM