Heide Nonnenmacher

Heide Nonnenmacher faszinieren die feinen und filigranen Strukturen, die Pflanzen und Tiere in der Natur bilden. Die versteinerten Radiolarien und Korallen aus der Unterwasserwelt des heimischen Jurameers inspirierten die schwäbische Künstlerin in den letzten Jahren zu ihren Plastiken. Papierporzellan wurde ihr bevorzugtes Arbeitsmittel, um Transparenz und Feingliedrigkeit der kleinen Meereslebewesen und ihre geschmeidige Bewegung im Wasser in Objekten umzusetzen.


Seeanemonen
©Foto: Nonnenmacher

Dass die fossilen Funde ursprünglich farbig waren, darüber hatte die Künstlerin nie nachgedacht, genügte ihr doch die Vielfalt an Formen und Strukturen. Erst als artist in residence im Yingge Museum von Taipeh (Taiwan) Ende 2015 entdeckte sie die Farbe für sich. Die tropischen Korallenriffe und das reiche Angebot an Materialien an ihrem temporären Arbeitsplatz ließen sie zu Farbpudern greifen. Ihre Seeanemonen und Korallen erblühen an den Wänden in einem zarten Gelb oder Rosa bis hin zu einem intensiven Rot.





weiße Koralle
Koralle
©Foto: Nonnenmacher


20. Mai - 3. Juli 2016

 


weiße Seeanemone
weiße Seeanemone
©Foto: Nonnenmacher