Logo Badisches Landesmuseum
 

Museumsbibliothek

Die Bibliothek des Badischen Landesmuseums gehört zu den großen öffentlich zugänglichen Museumsbibliotheken in Deutschland. Aus der Sammeltätigkeit der badischen Markgrafen, insbesondere unter Karl Friedrich (1728-1811), der dem Schloss einen eigenen Bau für die Bibliothek, das Münzkabinett und weitere Sammlungen anfügte, hat sich die heutige kunst- und kulturgeschichtliche Bibliothek entwickelt.

Der Bestand von derzeit mehr als 80.000 Bänden umfasst Monographien, Kataloge und Kleinschriften sowie audiovisuelle und elektronische Medien. Hinzu kommen über 700 Zeitschriften, von denen etwa 310 laufend gehalten werden.
 
Sammelschwerpunkte sind Literatur zur Vor- und Frühgeschichte, Antike, Numismatik, Plastik, Kunstgewerbe, Volkskunde, Kulturgeschichte sowie Ausstellungs-, Sammlungs- und Kunsthandelskataloge aus aller Welt.

Der Bestand ist über einen alphabetischen Zettelkatalog und über einen Online-Katalog (OPAC) erschlossen. Im OPAC sind alle Neuzugänge seit Dezember 2000 sowie die bereits bearbeiteten Teile des Altbestandes erfasst. Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek; Direktausleihen sind nicht möglich.

Öffnungszeiten




Recherche


Zum OPAC-Katalog


Kontakt


Birgit Wendel (Leitung)
Badisches Landesmuseum
Bibliothek - Direktionsgebäude
Tel. 0721 / 926 6523
biblio@landesmuseum.de