Die Sammlungsausstellungen

Derzeit ist die Sammlung "Ur-und Frühgeschichte" wegen einer Neueinrichtung nicht zugänglich. Ab 13. Juli erwartet Sie dort die neue Schausammlung "Archäologie in Baden - Expothek¹"

Wegen Umbauarbeiten im Rahmen der Großen Landesausstellung "Kaiser und Sultan - Nachbarn in Europas Mitte 1600-1700" (19.10.2019-19.4.2020) bleiben die "Kunst- und Wunderkammer", die "Türkenbeute", die Großherzogliche Waffenkammer sowie die Ausstellung "Absolutismus & Aufklärung" bis auf Weiteres geschlossen. Es gilt daher für die Sammlungsausstellung der ermäßigte Eintrittspreis.

Im ehemaligen Thronsaal ist derzeit die Dokumentarausstellung "stolen past - lost future" zu sehen.

Darüber hinaus ist ein barrierefreier Zugang in die Ausstellung "Schloss und Hof" sowie in das Filmerlebnis im Schlossturm derzeit nicht möglich. 

Wir danken für Ihr Verständnis!


In insgesamt 15 Abteilungen werden Ur- und Frühgeschichte, antike Kulturen, die Geschichte der Römer am Oberrhein, Hoch- und zum Spätmittelalter, Reformation, Absolutismus und Aufklärung, Schloss und Hof sowie die Geschichte "Badens und Europa" im Karlsruher Schloss wieder lebendig. 

Die markgräflich-badische Sammlung umfasst die Waffenkammer der einstigen Herrscher, ihre Kunst- und Wunderkammer sowie die so genannte "Türkenbeute".

Der Turm bietet von seiner über 165 Stufen zu erreichenden Aussichtsterrasse in etwa 42 m Höhe einen Panoramablick über Karlsruhe bis hin zum Schwarzwald und die Pfälzer Berge. Im Saal unterhalb der Aussichtsplattform wird das Filmerlebnis "Ich, Karl Wilhelm! Die Legende meiner Stadt" präsentiert.





Janitscharenhaube aus der 'Türkischen Kammer'.
Janitscharenhaube aus der 'Türkenbeute'.