Logo Badisches Landesmuseum
 

Dao Droste

Diesseits jenseits

Bild
Die in Saigon geborene Künstlerin Dao Droste ist seit längerem weit über die Grenzen ihrer Wahlheimat Deutschland hinaus bekannt. Dennoch ist sie für besondere Ausstellungsräume ein "Geheimtipp" geblieben, da ihre Installationen spezielle Raumeigenschaften suchen. Ein perfektes Zusammenwirken von schlichten Wänden, dem Tonnengewölbe,

ungegliederten Festern, einem grob wirkenden Boden und unverwechselbaren Plastiken von eigener Hand erreicht die Künstlerin in eindrucksvoller Weise im Gewölbekeller von Schloss Neuenbürg.

Zwölf Gruppen zu sieben Terrakotta-Büsten sind auf dem körnigen Boden verteilt. Durch kreisförmige Anordnungen werden einander zugeordnete Familien gebildet. Der Ordnungswille und der familiäre Charakter setzt sich darin fort, dass die Objekte artverwandt sind, ja sogar auf den ersten Blick identisch erscheinen. Doch die Künstlerin formte aus einer Serienproduktion von Rohlingen die Antlitze zu Unikaten. Diese individuellen Merkmale geben sich erst bei genauerer Betrachtung zu erkennen.

 





Öffnungszeiten


27.8. - 8.10.2006
Schloss Neuenbürg
Gewölbekeller

Dienstag - Samstag 13 - 18 Uhr
Sonn- und Feiertage 10 - 18 Uhr