Design und Emotion

Das Bild zeigt einen Hund, der neugierig die Lampe flapflap betrachtet.
Stehlampe FlapFlap, 2001, Design: Constantin Wortmann

Lächelnde Stühle und schwebende Lampen gibt es in der neuen Sonderausstellung „DESIGN & EMOTION. Produkte, die Gefühle wecken“ zu entdecken. Die Ausstellung präsentiert die Produktvielfalt der modernen Warenwelt und des aktuellen Designs anhand von über 200 Objekten in einem neuen Blickwinkel.




 

Losgelöst von traditionellen Klassifizierungen wie Funktion, Stil, Material oder Designer konzentriert sie sich allein auf die Gefühle, welche die Produkte beim Betrachter auslösen können und definiert die Grundlage des gängigen Begriffs „Emotional Design“.
Verschiedene Bereiche stellen anhand ausgewählter Objekte unter anderem die Gefühle Neugier, Überraschung, Heiterkeit/Freude, Selbstinszenierung/Ich-Gefühl, Wohlgefühl, Unbehagen sowie Enttäuschung/Ärger vor.

Tuchhalter
Tuchhalter Dog-end Mk1, 2005, Design: Luke Haslam-Jones, Slam Design Ltd., Rugby

 

Der Besucher erlebt dabei ein Wechselbad der Gefühle und kann beim Betrachten und Ausprobieren seine eigenen Emotionen beobachten.  

Leuchtkissen: d°light Huggable
Leuchtkissen: d°light Huggable, 2006, Design: Diana Lin, Diana Lin Design LLC™, Boulder

Bild
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in Form eines Magazins (152 Seiten, farbige Abbildungen) zum Preis von 14.90 €.





zum Video-Podcast


zum Begleitprogramm


Öffnungszeiten und Preise

2.8. - 2.11.2008
im Museum beim Markt

Öffnungszeiten:
Di - Do:
11 - 17 Uhr
Fr - So, Feiertage:
10 - 18 Uhr

Eintrittspreise:
4 € / erm. 3 €
Schüler: 0,50 €
Familienkarte 8 €
(Eltern und Kinder unter 18 Jahren)

Bildergalerie


Design & Emotion
"Produkte, die Gefühle wecken"

(9 Bilder)