Logo Badisches Landesmuseum
 

Der beste Flieger wird zum Sieger!

Am Sonntag, 17.5.2009 können alle kleinen und großen Flugzeugingenieure von 14 bis 18 Uhr auf dem Karlsruher Schlossplatz beim Papierfliegerwettbewerb des Badischen Landesmuseums ihr Talent unter Beweis stellen. Jeder Besucher mit einem gefalteten Papierflieger kann in den Kategorien „Flugweite“ und „Flugdauer“ antreten. Es sind zwei Qualifizierungsrunden pro Disziplin vorgesehen.

Eine Jury bewertet alle Flüge der Altersklassen Junior (bis 12 Jahren) und Senior (ab 13 Jahre). Prominenter Gast des Auswahlgremiums: Juri Tetzlaff, der beliebte Moderator des Kinderkanals KI.KA. Er wird den spektakulärsten Papierflieger und den dramatischsten Absturz küren.

Die Teilnahme ist kostenfrei und alle Besucher haben freien Eintritt in die Sonderausstellung „Paläste, Panzer, Pop-up-Bücher – Papierwelten in 3D".

Bild

Die Sieger:

Weite

Junior

Jakob Alberti: 12,80 m
Yves Boulay: 9,60 m
David König: 4,40 m

Senior

Edeltraudt Hedrich:14,70 m
Gintarras Schneidt: 12,50 m
Stephan Kohl: 10,40 m

Dauer

Junior

Leon Hauke: 4,4 sec
Lucca Knödler: 3,0 sec
Felix Rimbakowski: 2,7 sec

Senior

Johannes Alberti: 9,5 sec
Gerhard Hasenfus: 5,2 sec
Oksana Kanoukov: 2,0 sec





Bildergalerie


Spektakuläre Flüge und dramatische Abstürze beim Papierfliegerwettbewerb des Badischen Landesmuseums.


Wettbewerbsregeln


Alle Regeln gibt es hier zum Nachlesen!