Karlsruher Weihnachtsmesse

Erstklassig sind sie, kreativ und formvollendet, die Unikate des zeitgenössischen Kunsthandwerks, die es auch in diesem Jahr bei der Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst zu entdecken gibt.

Das Badische Landesmuseum lädt in Kooperation mit dem Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg e. V. zu dieser außergewöhnlichen Schau zeitgenössischen Kunsthandwerks ins Regierungspräsidium am Rondellplatz ein. Mehr als 40 Künstlerinnen und Künstler, die von einer Fachjury ausgewählt wurden, präsentieren ihre Arbeiten aus den Bereichen Schmuck, Keramik, Textil, Holz, Glas, Papier und Metall. Viele AusstellerInnen sind das erste Mal dabei und stellen ihre individuelle Kreativität und Kunstfertigkeit mit den unterschiedlichsten Materialien unter Beweis.
Eine gute Gelegenheit, ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk zu erstehen, oder sich einen eigenen Wunsch zu erfüllen.

„Weiß wie Schnee…“ lautet, passend zur Weihnachtszeit, das märchenhafte Motto der diesjährigen Sonderschau im Foyer des Regierungspräsidiums. Auf die Inspirationen der teilnehmenden KunsthandwerkerInnen zu diesem Thema darf man gespannt sein.


Die Eröffnung der Weihnachtsmesse findet am Freitag, den 10. Dezember 2010 um 17 Uhr statt. 

Begrüßung: Dr. Rudolf Kühner, Regierungspräsident
Es sprechen: Prof. Dr. Harald Siebenmorgen, Direktor des Badischen Landesmuseums, Heide Nonnenmacher, Vorsitzende des Bundes der Kunsthandwerker Baden-Württemberg e.V.
Musikalische Begleitung: Duo Melange Orange





Öffnungszeiten und Preise

10.12. - 19.12.2010
Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz


Öffnungszeiten:
täglich von 11 - 18 Uhr

Eintritt:
1 € einmalig, Eintrittskarte aufbewahren


Flyer zum Downloaden

Das Angebot der diesjährigen Weihnachtsmesse zum Downloaden finden Sie hier.