Logo Badisches Landesmuseum
 

Klaus Fußmann

Neue keramische Arbeiten 2/2010


Nach Emil Wachters Ausstellung zu seinem malerischem Werk auf Ton 2008 zeigt das Keramikmuseum Staufen neue keramische Arbeiten des Malers und Grafikers Klaus Fußmann (geb. 1938). Der Berliner Künstler bedient sich seit einigen Jahren der jahrhundertealten  Methode der Tonmalerei (Schlickermalerei), die mittels niedriger Brenntemperaturen und Glasuren die Gestaltung  keramischer Stücke mit leuchtender Farbigkeit zulässt.

Fußmann steht hierbei auch in der Tradition bedeutender europäischer Maler des 20. Jahrhunderts (Matisse, Nolde, Vlaminck, Laeuger, Picasso und anderen). Wie viele seiner Malerkollegen befasst er sich nicht mit der handwerklichen Praxis der Töpferei, sondern widmet sich ganz der kreativ malerischen Fassung keramischer Flächen und Formen.






Landschaftlich, grün, 14,2 cm hoch, 2008

Öffnungszeiten


6. Februar bis 13. Juni 2010
Keramikmuseum Staufen


Mittwoch bis Samstag:
14.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag:
11.00 bis 13.00 / 14.00 bis 17.00 Uhr