Mode – Medium – Material

Phantasievolle, prächtige Kleider aus Alltagsmaterialien wie Getränkeverpackungen, Comics, Celluloid oder Stofftaschentüchern werden in der Ausstellung „Mode – Medium – Material“ begeistern. Die Modeobjekte von Stephan Hann lösen allgegenwärtige und altbekannte Materialien aus ihrem vertrauten Zusammenhang und regen den Betrachter so an, ein Bewusstsein für die Vergänglichkeit aber auch für die Nachhaltigkeit von Materialien zu entwickeln. Seine Kreationen, die scheinbar wertlose Materialien in einen neuen Kontext bringen, lassen eine Vielzahl an Entdeckungen zu.

Das Badische Landesmuseum besitzt bereits ein Objekt des Künstlers – ein Kleid aus Architekturplänen mit  Namen „Margarete Rotterdam 8“ (1998). Mit der Ausstellung im Museum beim Markt präsentiert  Hann nun erstmalig eine Gesamtschau seines Werkes in Karlsruhe.

Mit freundlicher Unterstützung von 
   
          

 

Das Umweltbundesamt pflegt seit Mitte der 80er Jahre den Dialog mit Kunst- und Kulturschaffenden, die ihre Arbeit umweltbezogen verstehen und in einem nicht kommerziellen Umfeld zeigen möchten.
Mehr Informationen finden Sie hier.



 






Impression aus der Ausstellung

Öffnungszeiten

Museum beim Markt
Karl-Friedrich-Straße 6
76131 Karlsruhe

23.2. – 9.6. 2013

Di - Do 11 - 17 Uhr
Fr - So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Interaktiver Entdeckungsbogen

Den interaktiven Entdeckungsbogen zur Ausstellung können Sie hier kostenlos downloaden.