Logo Badisches Landesmuseum
 

Eiskalt verzaubert

Sonderausstellung in Schloss Neuenbürg

„Die Schneekönigin“ gehört zu den berühmtesten Märchen der Romantik und hat bis heute nicht an Zauber verloren. Der dänische Dichter Hans Christian Andersen (1805 – 1875) erzählt darin die Geschichte zweier Kinder, die durch die Macht des Bösen voneinander getrennt werden. Die schöne, aber gefühllose Schneekönigin entführt Kai, Gerdas Freund, in ihren kalten und menschenleeren Kristallpalast. Seit Kai von teuflischen Glassplittern getroffen wurde, hat sich sein Herz in Eis verwandelt. Gerda begibt sich auf die Suche nach Kai und als sie ihn findet, bringen ihre Tränen das Eis zum Schmelzen. Der unbeirrbare Glaube an Liebe, Freundschaft und Freiheit hat am Ende über das Böse gesiegt.

Die Sonderausstellung in Schloss Neuenbürg lässt das Märchen nun auf ungewöhnliche Weise wieder lebendig werden. Historische Buchillustrationen und zeitgenössische Arbeiten international renommierter Künstlerinnen und Künstler beleuchten die bekannte Geschichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Interaktive Lernstationen und ein umfangreiches Rahmenprogramm machen die Schau auch für die kleinen Besucher zu einem märchenhaften Erlebnis.





Gerda und Kay - Im Palast der Schneekönigin
Olga Poljakowa, Gerda und Kay im Palast der Schneekönigin, 2012

Information


Eiskalt verzaubert. Im Reich der Schneekönigin
11.10.2015 - 6.1.2016

Schloss Neuenbürg
Hintere Schlosssteige/Schloss 1
75305 Neuenbürg

Öffnungszeiten
Di – Sa 13 - 18 Uhr,
So und Feiertage 10 – 18 Uhr

Eintritt
Erwachsene: 3 €
Kinder: 2 €
Familien: 9 €

Kontakt:
Tel. 07082/792860

www.schloss-neuenbuerg.de