Warum nicht mal das Wochenende im Schloss beginnen? Jeden Freitag ab 14 Uhr können die Sammlungsausstellungen im Schloss kostenlos besichtigt werden. Darüber hinaus beginnt um 16 Uhr eine ebenfalls kostenlose Führung mit wechselnden Themen aus den Sammlungsbereichen des Museums. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die nächsten Termine
Jeweils freitags um 16 Uhr im Schloss Karlsruhe:


Fr, 12.1.2018 
„‚Bückware‘ und ‚Strom aus der Steckdose‘ – Wörter, Slogans und ihr Hintergrund“
Kurzführung mit Zeitzeugengespräch mit Dr. Wolfgang Kestner und Dr. Rainer Kluge, Moderation: Eva Unterburg

Fr, 19.1.2018
Zweck fremd?! Erzählcafé
Bringen Sie Ihre "zweckfremden" Dinge mit: Gegenstände, die wir heute nicht mehr nutzen und viele vielleicht nicht mehr kennen. Bei Kaffee und Kuchen freuen wir uns über einen anregenden und lustigen Austausch!
mit den Kuratoren Maren Dull und Tilmann Bruhn

Fr, 26.1.2018
„Zum Dunnerlattich! Badische Geschichte(n)“

mit dem Mundartdichter Thomas Heitlinger

Fr, 2.2.2018
„Wir teilen #eigensinnigedinge“
Social Media-Walk für Einsteiger und Fortgeschrittene durch die Sammlung Baden
Bringen Sie Ihr Smartphone mit!
mit Brigitte Heck und Denise Rothdiener

Fr, 9.2.2018
Zweck fremd?!
mit Kurator Michael Danz

Fr, 16.2.2018
„Apollo und Dionysos – Nietzsche und das antike Griechenland“
 
mit Dr. Heinrich Pacher

Fr, 23.2.2018
„Die Würde des Menschen ist unantastbar?! Was uns das Grundgesetz bedeutet"

Kurzführung und Zeitzeugengespräch mit Dieter Beese und Klaus Heyer
Moderation: Dagmar Vituschek

Fr, 2.3.2018
„Zweck fremd?!“
 
mit Dr. Katharina Siefert

Fr, 9.3.2018
„Von Arabesken und Talismanen“
 Führung durch die Sammlungsausstellung WeltKultur/GlobalCulture
mit Dr. Schoole Mostafawy

Fr, 16.3.2018
„'Tagesschau' und 'Aktuelle Kamera' - Wie das Fernsehen unser Leben verändert hat"

Kurzführung und Zeitzeugengespräch mit Norwin Dwinger und Rainer Kluge, Moderation: Eva Unterburg 

Fr, 23.3.2018
„Zweck fremd?! Aus dem Nähkästchen geplaudert - Handarbeiten um 1900 und in den 1950er Jahren“
 Zeitzeugengespräch mit Heike Holleck

Tragbare Sitzgelegenheiten in Form von leichten Klapphockern stehen unseren Gruppen- und Individualbesuchern im ganzen Haus zur Verfügung.





Information

Tel.: 0721 / 926 6514
Fax: 0721 / 926 6537
info@landesmuseum.de