Auf Großmutters Spuren

Die Welt der Kinder vor 200 Jahren

  • Zielgruppe:  Vorschulkinder ab 5 Jahre
  • Dauer: max. 120 min
  • Kosten: Museumsgespräch 30 Euro, Museumsgespräch mit praktischer Arbeit 35 Euro
  • Gruppengröße: bis 15 Kinder

In den kindgerechten und altersspezifischen Museumsgesprächen werden die Umwelt- und Lebensbedingungen der Menschen anderer Epochen mit denen der heutigen Kinder verglichen. Die Kinder werden durch Inszenierungen, nachgebaute Objekte zum Anfassen, Rollenspiele, zeittypische Kleidung, usw. in eine andere Zeit hineinversetzt und erleben diese mit allen Sinnen. Sie "begreifen", indem sie Geräte erproben, Gegenstände in die Hand nehmen oder ein Kleidungsstück anziehen. Dabei werden das kindliche Interesse und die Neugier für historische Alltagsthemen geweckt. Das Gespräch dauert max. eine Stunde.

Im Anschluss an das Museumsgespräch bieten wir eine handlungsorientierte Aktivität an, die ca. eine Stunde dauert.

Wie Kindheit im 19. Jahrhundert ablief, erfahren die Kinder in einem Rundgang durch städtische Wohnzimmer, einen ländlichen Kolonialwarenladen und eine Schwarzwälder Bauernstube. Dabei machen sie eine Eisenbahnfahrt mit historischer Kopfbedeckung. Mehr über Spiele wie zu Großmutters Zeiten lernen sie beim Bau eines eigenen Drehkreisels in einer unserer Werkstätten kennen.