Forschung im Museum

Das Badische Landesmuseum erfüllt die traditionellen Aufgaben eines Museums als Stätte des Sammelns, Bewahrens, Erschließens, Forschens und Ausstellens kulturhistorisch bedeutender Objekte. Um diese Aufgaben zu erfüllen, kooperiert es mit Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen. Seine Bestände macht das Museum in gedruckten Bestandskatalogen und im Digitalen Katalog publik. 

Das Museum erforscht die Herkunft seiner Bestände, um Erwerbungen durch unrechtmäßige Eigentumsübertragungen während der Zeit des Nationalsozialismus aufzudecken oder auszuschließen. Betroffen sind davon alle Sammlungsbereiche.

 

Neuigkeiten

"Identitätsfabrik reloaded?!" Tagungsband ab sofort erhältlich


Die Debatte um das Museum als „Identitätsfabrik“ hat dessen Selbstverständnis seit den 1980er Jahren nachhaltig gewandelt. Gesellschaftliche Umbrüche und kulturelle Pluralisierungen beschleunigten diesen Prozess, sodass sich Museen heute nicht mehr nur als gesellschaftliche Akteure und Wie Museen heute Identitäten verhandeln und sich als Resonanzräume kultureller Vielfalt und Lebensstile formieren, dokumentiert nun ein Band zur 21. Tagung der dgv-Kommission "Sachkulturforschung und Museum" vom 22. bis 24. Mai 2014 in Karlsruhe.

Guido Fackler, Brigitte Heck (Hg.): Identitätsfabrik reloaded?! Museen als Resonanzräume kultureller Vielfalt und pluraler Lebensstile. Beiträge der 21. Arbeitstagung der dgv-Kommission "Sachkulturforschung und Museum" vom 22. bis 24. Mai 2014 im Badischen Landesmuseum; Reihe: Europäische Ethnologie

 
erhältlich im Museumsshop des Badischen Landesmuseums!



Forum für Alltagskultur in Baden-Württemberg


Am 28. Juli 2016 fand in Stuttgart das Gründungstreffen des Forums für Alltagskultur in Baden-Württemberg statt. Ziel des Forums ist es, die volkskundlich-kulturwissenschaftliche Forschung in Baden-Württemberg über gemeinsame Projekte und Kooperationen zu stärken. Mitglieder des Forums sind derzeit Vertreter_innen des Tübinger Ludwig-Uhland-Instituts für Empirische Kulturwissenschaft, des Freiburger Instituts für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, der Landesstellen für Volkskunde in Stuttgart und Staufen, des Freiburger Zentrums für Populäre Kultur und Musik (ehemals Deutsches Volksliedarchiv) sowie des Badischen Landesmuseums in Karlsruhe und des Württembergischen Landesmuseums in Stuttgart.

Neben gemeinsamen Forschungs- und Ausstellungsprojekten soll insbesondere auch die Zusammenarbeit in der Lehre gezielt auf- und ausgebaut werden. Studierende sollen somit früh an relevante kulturwissenschaftliche Arbeits- und Berufsfelder herangeführt werden. Das Forum für Alltagskultur in Baden-Württemberg verfügt bereits über eine Internetseite, auf der regelmäßig z.B. universitäre Abschlussarbeiten veröffentlicht werden. MEHR

 






Erdglobus von Willem Jansz. Blaeu(w), Amsterdam, um 1645-48.