Von der Reformation bis zu den Erbfolgekriegen

Einzigartige Kunstobjekte und spannende Alltagsgegenstände veranschaulichen den Umbruch vom Mittelalter in die moderne Welt. Die Exponate dokumentieren Kunst und Kultur einer gleichermaßen von kultureller Blüte wie kriegsbedingtem Elend bestimmten Epoche am Oberrhein und im deutschen Südwesten. Anhand der Themenbereiche Humanismus, Wissenschaft, Handwerk und Zünfte, höfische Kultur und bürgerliche Lebenswelt sowie Religion und Krieg entwirft die Ausstellung ein vielschichtiges Bild dieser bewegten Zeit. 





Bildergalerie


16. und 17. Jahrhundert (7 Bilder)


Abteilungsführer

Der Sammlungsführer durch die Abteilung ist im Museumsshop erhältlich, im Onlineshop zu bestellen oder telefonisch unter 0721 / 926 6518.