Baden und Europa

Bitte beachten Sie:
Wegen der Hitze und der klimatischen Bedingungen im Museum müssen die Sammlungsausstellungen "Baden und Europa" sowie die "Türkenbeute" bis einschließlich 19.8. geschlossen bleiben. (Bereits angemeldete Besuchergruppen erhalten Zutritt.) Als Entschädigung können Sie in dieser Zeit mit Ihrem Ticket für die Sammlungen auch die Sonderausstellung "Revolution!" kostenfrei besuchen.
  

Schwarzwälder Kirschtorte, Bollenhut und von der Sonne verwöhnter Wein ... typisch badisch? Seit wann gibt es überhaupt ein zusammenhängendes Gebiet Baden? Was hat sich bis heute aus der „guten alten Zeit“ des Biedermeier erhalten? Diesen und anderen Fragen geht die Ausstellung nach. Der Rundgang führt durch die spezifisch badische Geschichte im 19. Jahrhundert, die zugleich die historische Entwicklung in Europa widerspiegelt. Die Besucher erfahren hier alles über den von Napoleon bestimmten Übergang von der Markgrafschaft zum Großherzogtum, über die Konsolidierung Badens, den Vormärz, die Revolution der Demokraten 1848/49 und deren Scheitern.

Die Inszenierungen einer Handwerkerstube und eines Biedermeiersalons sowie die original erhaltene Einrichtung eines Kolonialwarenladens geben einen räumlichen Eindruck.
 




Bildergalerie


 1789 - 1848 (5 Bilder)


Abteilungsführer

Der Sammlungsführer durch die Abteilung ist im Museumsshop erhältlich, im Onlineshop zu bestellen oder telefonisch unter 0721 / 926 6518.