Logo Badisches Landesmuseum
 

Keramikmuseum Staufen

Geschichte des Hafnerhandwerks

Das Keramikmuseum in Staufen wurde im Juli 1991 als Zweigmuseum des Badischen Landesmuseums Karlsruhe eröffnet.
 
Im Untergeschoss des Museums befindet sich die vollständig eingerichtete Werkstatt des Töpfermeisters Josef Maier, der hier von 1898 bis in die 1940er Jahre tätig war. Dem Besucher wird ein Einblick in die Töpfertradition am Oberrhein ermöglicht sowie die alltäglichen Arbeitsabläufe eines Töpfers veranschaulicht.
 
Im Obergeschoss des Hauses werden die Arbeiten des Kunstkeramikers Egon Bregger gezeigt. Dieser hatte nach der Heirat mit Emma, der Tochter Josef Maiers, die Werkstatt 1948 übernommen. Die Präsentation der Bregger-Keramiken zeigt seine Entwicklung vom Bauhaus-Stil hin zu einer alte Töpferformen berücksichtigenden Kunstkeramik. Auf der gleichen Etage werden keramische Figurengruppen von Elisabeth Winter-Bonn gezeigt.

Im Erdgeschoss finden regelmäßig wechselnd Sonderausstellungen des Badischen Landesmuseums sowie Studio-Ausstellungen zeitgenössischer Keramiker statt.
 




Bildergalerie


Keramikmuseum Staufen (6 Bilder)


Informationen


Weitere Informationen zum Keramikmuseum und zu den aktuellen Sonderausstellungen finden Sie hier.