Logo Badisches Landesmuseum
 

Baden und Europa

1848 - 1918

Das Scheitern der demokratischen Revolution führte in eine Phase der militärischen Fremdherrschaft und politischen Reaktion; die Bevölkerung verarmte. Von 1848 bis 1863 verließen über 100.000 Menschen Baden. Erst 1852 begann die allmähliche Konsolidierung.

Die Besucher verfolgen die Entwicklung zum „liberalen Musterland“. Sie begegnen der Reichgründung 1870/71 und erfahren schließlich, wie Baden den Ersten Weltkrieg und die Revolution erlebte. Dabei erlaubt ein Gemäldezyklus zur Silberhochzeit des Großherzogpaares 1881 einen aufschlussreichen Einblick in die Trachten der Zeit. Zu einem Besuch lädt das Atelier des Hofbildhauers Kopf ein, der in Baden-Baden die erlauchte Gesellschaft modellierte und dem sogar Kaiser Wilhelm I. Modell saß. 

Unterwegs wird auch der Beginn der Industrialisierung, die neue Mobilität und der aufkommende Tourismus angesprochen.
 




Bildergalerie


1848- 1918 (6 Bilder )


Abteilungsführer


Der Sammlungsführer durch die Abteilung ist im Museumsshop erhältlich, im Onlineshop zu bestellen oder telefonisch unter 0721 / 926 6518.