Schloss und Hof

Detail des badischen Zepters, Krone mit Diamanten besetzt

Schloss und Hof

Der Thronsaal - neu präsentiert

Die im Erdgeschoss der Karlsruher Residenz neu eingerichtete Ausstellung Schloss und Hof: Der Thronsaal neu präsentiert zeigt das jüngst restaurierte Thron-Ensemble der badischen Großherzöge, aufgestellt nach historischem Vorbild. Die Kroninsignien, eine Portrait-Galerie sowie ein Modell der barocken Planstadt Karlsruhe vermitteln darüber hinaus einen Eindruck von der einstigen Residenz und ihrer Bewohner*innen.

Die Inszenierung des mehrteiligen Thron-Ensembles ist der Blickfang der Ausstellung. Es stammt aus dem Jahr 1838, als Großherzog Leopold (1790–1852) den im Obergeschoss des östlichen Mittelbaus gelegenen Thronsaal neu möblieren ließ, aber den für offizielle Räume verbindlichen Empire-Stil des frühen 19. Jahrhunderts beibehielt. Das im Farbklang Rot, Gold und Weiß gehaltene Ensemble wird von einem Baldachin überfangen, während Tabourets (Hocker) sowie Gueridons (Ständer) für Kerzenleuchter und Feuerschalen die Ausstattung vervollständigen.

Einen Höhepunkt der neuen Ausstellung bilden die aus Krone, Zepter und Schwert bestehenden Kroninsignien des 1806 zum Großherzogtum erhobenen Baden, in denen sich Macht und Pracht fürstlicher Herrschaft entfalten. Von der Stadtgründung bis zum Ende des Ersten Weltkriegs diente das Karlsruher Schloss als Residenz. Über die Generationen hinweg zeigen sich die Fürsten und Fürstinnen in 14 Bildnissen und kommen so in der Ausstellung den Besucher*innen als Menschen näher. Die repräsentativen Werke stammen u.a. von zeitgenössischen Künstlern wie Philipp Heinrich Kisling, Joseph Melling, Johann Heinrich von Dannecker oder Franz Xaver Winterhalter. Sie vermitteln gleichzeitig Geschichte, Mode und Kulturwandel über einen Zeitraum von rund 200 Jahren.

Das große Stadtmodell veranschaulicht Karlsruhe schließlich als barocke Planstadt. Den architektonischen Mittelpunkt bildet das Schloss, bzw. der Schlossturm, von dem 32 Wege in alle Richtungen ausstrahlen.

Besuchen Sie auch das erste Obergeschoss: Dort veranschaulicht die Sammlungsausstellung Schloss und Hof - Leben in der Residenz das rund 200 Jahre andauernde, höfische Leben der Markgrafen und Großherzöge von Baden anhand von Exponaten zur historischen Ausstattung. Lesen Sie hier weiter.

Der Thronsaal - neu präsentiert

ab Frühjahr 2021

Öffnungszeiten
Di–So, Feiertage 10–17 Uhr
Änderungen zu Öffnungszeiten aufgrund aktueller Corona-Regelungen möglich

Eintrittspreise
(inkl. Sammlungsausstellungen)

Erwachsene 8 Euro
ermäßigt 6 Euro
bis 18 Jahre kostenfrei


Bildergalerie

Plakatmotiv der Ausstellung "Schloss und Hof: Der Thronsaal - neu präsentiert" mit den badischen Kroninsignien
Detail am Thronhimmel, der Greif als badisches Wappentier
Krone der Großherzöge von Baden mit Besucherin
Zwei Mitarbeiterinnen der Restaurierung bei der Begutachtung des Thron-Baldachins
Detail des badischen Zepters, Krone mit Diamanten besetzt
Detail des badischen Thronsessels, zwei goldene Greifen
Portrait von Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach
Detail, Hockerbespannung des Thron-Ensembles in der Restaurierungswerkstatt
Portraitbild von Markgraf Karl Friedrich von Baden-Durlach
Großherzoglich-badische Kroninsignien, Krone, Zepter und Zeremonienschwert
Großherzoglich-badisches Zeremonienschwert
Portraitbild des Großherzogpaares Friedrich I. und Luise von Baden