Kalender

Blick auf das Schloss Karlsruhe

Öffentliche Veranstaltungen

Sa 15.05.
15:00 Uhr
Kultur per Telefon – Inklusive Hörführungen mit Audiodeskription // 15:00 Uhr
Schloss Karlsruhe
Kultur per Telefon – Inklusive Hörführungen mit Audiodeskription
Anrufen und Mithören! Unsere Kulturvermittler*innen machen Objekte wie das sog. Schwarzwälder Schäppel, einen Brautkranz aus dem 19. Jahrhundert, für die Ohren „sichtbar“. Mit lebendigen Informationen rund um Objekte und Geschichten wird die Telefonführung zum Kulturerlebnis. Hörführungen für blinde und sehbehinderte Besucher*innen über Telefonkonferenz. Die Einwahlnummer zur Telefonkonferenz wird den Teilnehmer*innen einen Tag vor der Veranstaltung zugeschickt. Und ewig ticken die Wälder - Handwerk im Hochschwarzwald, mit Eva Unterburg M.A. Wohnstube und Werkstatt zugleich? Eva Unterburg wird dieses „Uhrengewerbshäusle“ genau beschreiben und Ihnen den Alltag und die Lebensumstände der Menschen „vom Wald“ näherbringen. Sie erfahren mehr über das Handwerk der Uhrmacher und Glasbläser. Auch auf die „Störer“, zunftlose Handwerker wie Weißnäher oder Pfannenflicker, wird Frau Unterburg eingehen.
4 Euro
Mi 19.05.
16:00 Uhr
Kultur per Telefon – Inklusive Hörführungen mit Audiodeskription // 16:00 Uhr
Schloss Karlsruhe
Kultur per Telefon – Inklusive Hörführungen mit Audiodeskription
Anrufen und Mithören! Unsere Kulturvermittler*innen machen Objekte wie das sog. Schwarzwälder Schäppel, einen Brautkranz aus dem 19. Jahrhundert, für die Ohren „sichtbar“. Mit lebendigen Informationen rund um Objekte und Geschichten wird die Telefonführung zum Kulturerlebnis. Hörführungen für blinde und sehbehinderte Besucher*innen über Telefonkonferenz. Die Einwahlnummer zur Telefonkonferenz wird den Teilnehmer*innen einen Tag vor der Veranstaltung zugeschickt. Und ewig ticken die Wälder - Handwerk im Hochschwarzwald, mit Eva Unterburg M.A. Wohnstube und Werkstatt zugleich? Eva Unterburg wird dieses „Uhrengewerbshäusle“ genau beschreiben und Ihnen den Alltag und die Lebensumstände der Menschen „vom Wald“ näherbringen. Sie erfahren mehr über das Handwerk der Uhrmacher und Glasbläser. Auch auf die „Störer“, zunftlose Handwerker wie Weißnäher oder Pfannenflicker, wird Frau Unterburg eingehen.
4 Euro
Sa 22.05.
10:00 Uhr
Digitales Worldcafé zur Sonderausstellung "Göttinnen des Jugendstils" // 10:00 Uhr
Schloss Karlsruhe
Digitales Worldcafé zur Sonderausstellung "Göttinnen des Jugendstils"
Einladung: Diskutieren Sie mit uns in einem digitalen Worldcafé! Ab 18. Dezember 2021 zeigt das Badische Landesmuseum die große Sonderausstellung Göttinnen des Jugendstils im Schloss Karlsruhe. Gerne möchten wir Sie dazu einladen, mit uns – in Vorbereitung der Ausstellung – mögliche Brücken aus der spannungsgeladenen Zeit um 1900 in die Gegenwart zu diskutieren. Zur Ausstellung Mystische Frauengestalten, von Fabelwesen bevölkerte Naturlandschaften, florale Ornamente und warme Farbtöne – die Formensprache des Jugendstils lädt ein, für eine Weile in andere Realitäten einzutauchen. Die Ausstellung zeigt, dass der Jugendstil in seiner Komplexität ein Spiegel der bewegten gesellschaftlichen Umstände seiner Entstehungszeit um 1900 ist. Die Industrialisierung wirkt sich massiv auf Gesellschaft und Umwelt der Menschen aus. In vielen Ländern erstarkt der Nationalismus und der von europäischen Großmächten ausgehende Kolonialismus prägt die gesamte Welt. In den Städten etablieren sich neue Formen der Konsum- und Unterhaltungskultur. Luxus- aber auch Alltagsprodukte werden mit Frauendarstellungen beworben, was die in der Ausstellung präsentierten internationalen Werbeplakate eindrücklich illustrieren. Zudem bringen wissenschaftliche Erkenntnisse sowie philosophische und neue religiöse Ansätze das bisherige Menschenbild ins Wanken. Es entstehen neue radikale Lebensentwürfe. Fortschrittsglaube prallt auf Kulturpessimismus. Wir möchten Ihre Meinung kennenlernen! Viele der großen Fragen, die die Gesellschaft um 1900 bewegten, sind bis heute hochaktuell: Wie gehen wir als Gemeinschaft – aber auch als Individuen – mit großen Umbrüchen um? Wie prägt uns die allgegenwärtige Konsumkultur? Wer kann in unserer Gesellschaft gleichberechtigt teilhaben, und wer wird ausgeschlossen? Wir sind neugierig auf Ihre Erfahrungen in unserer heutigen Zeit und veranstalten deshalb ein digitales Worldcafé. Dieses Diskussionsformat ermöglicht einen lebendigen Austausch zwischen allen Teilnehmer*innen. Die Ergebnisse der halbtägigen digitalen Worldcafés werden unmittelbar in die weitere Planung der Ausstellung einfließen – Ihre Stimme wird damit Teil unseres internationalen Kooperationsprojekts! Wann und Wo? Wir laden Sie ein, allein oder mit einer Gruppe von Freund*innen und Bekannten am Samstag, den 22. Mai von 10:00–14:00 Uhr an dieser gedanklichen Reise – aus der Gegenwart in die dynamische Zeit um 1900 und wieder zurück ins Heute – teilzunehmen und gemeinsam über gesellschaftspolitische Fragen nachzudenken. Interesse? Melden Sie sich einfach zu einem der beiden Termine bis 19. Mai 2021 beim Badischen Landesmuseum an: lars.petersen@landesmuseum.de Bei Rückfragen inhaltlicher oder organisatorischer Art stehen wir jederzeit gern zur Verfügung. Den Link zur Veranstaltung senden wir Ihnen einen Tag vor der Veranstaltung zu. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und lebhafte Diskussionen mit Ihnen!
0 Euro
Büste "La Nature", Alfons Mucha, Foto: Schoenen
Mi 26.05.
15:30 Uhr
Online-Workshop „Arabesque und Blütenstern – Wir verzieren ein Notizheft“ // 15:30 Uhr
Schloss Karlsruhe
Online-Workshop „Arabesque und Blütenstern – Wir verzieren ein Notizheft“
In der Reihe "KiMO - Kinder im Museum online" startet das neue Angebot Mach mit! Workshops für Kinder von 6 – 10 Jahren. Alle zwei Wochen findet ein Online-Workshop statt, bei dem die Kinder einen Gegenstand selbst gestalten können. Dabei werden sie über eine digitale Plattform von einem/r Mitarbeiter*in des Museums angeleitet. Termin: Mittwoch, 26.5.2021, 15.30-16.30 Uhr Zielgruppe: für 6-10 Jährige, max. 10 Teilnehmer*innen insgesamt (ein Kind in Begleitung eines Erwachsenen) Kosten: 8 Euro Anmeldung über den Online-Shop des Landesmuseums: https://blm.makeit.cloud/tickets.html Anmeldeschluss: 20. Mai 2021 Materialversand: 21. Mai 2021 Der Link sowie die Anleitung zur Plattform werden einen Tag vorher an die Teilnehmer*innen versendet (25.5.2021).
8 Euro
"Mach mit! Workshop für Kinder", Gestalten eines Notizheftes
Do 27.05.
13:30 Uhr
Kulturhäppchen am Mittag - „Uschebti – Fleißige Helfer im ägyptischen Jenseits“ // 13:30 Uhr
Schloss Karlsruhe
Kulturhäppchen am Mittag - „Uschebti – Fleißige Helfer im ägyptischen Jenseits“
Das kurze Online-Format Kulturhäppchen am Mittag bietet Ihnen einen interaktiven Kulturgenuss. Ob von zu Hause oder in Ihrer Mittagspause vom Arbeitsplatz – in der Videokonferenz sind Sie live dabei. Entdecken Sie die Schätze des Badischen Landesmuseums und kommen Sie darüber ins Gespräch mit unseren Kurator*innen, Restaurator*innen und Kulturvermittler*innen. Erfahren Sie mehr über Geschichte und Hintergründe der Objekte, die Ihnen vorgestellt werden. Mit Lars Petersen, Ausstellungskoordination. Technische Voraussetzung: internetfähiges Gerät mit Kamera und Mikrofon, stabile Internetverbindung und einen aktuellen Webbrowser. Sie bekommen einen Tag vor der Veranstaltung eine E-Mail mit dem Zugangslink zur Veranstaltung und eine kurze Einführung, so dass jeder ohne Probleme an der Veranstaltung teilnehmen kann.
0 Euro
Laden der Eventliste fehlgeschlagen

Die Eventliste konnte nicht geladen werden. Bitte prüfen Sie ihre Netzwerkverbindung und versuchen Sie es erneut.

Erneut versuchen
Event konnte nicht geladen werden

Das Event konnte nicht geladen werden. Bitte prüfen Sie ihre Netzwerkverbindung und versuchen Sie es erneut.

Erneut versuchen