Keramikmuseum Staufen

Museum bis auf Weiteres geschlossen

Die dynamische Lage um die Coronavirus-Pandemie erfordert die sofortige Schließung des Badischen Landesmuseums. Die Schließung betrifft das Schloss Karlsruhe, alle weiteren Museen, die Bibliothek im Karlsruher Schloss sowie die Bibliothek und das Archiv in der Außenstelle Südbaden. Veranstaltungen (Führungen, Workshops, Vorträge, Konzerte) finden nicht statt. Darüber, wann der Museumsbetrieb wiederaufgenommen wird, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Keramikmuseum Staufen

Am Rande der Altstadt von Staufen steht ein ehemaliges Hafnerhaus, einziges verbliebenes Zeugnis der seit dem Mittelalter lebendigen Töpfertradition in der Stadt. Hier lebten und arbeiteten der Hafner Josef Maier und der Kunstkeramiker Egon Bregger. Seit 1991 ist das Gebäude Museum, in dem die Werkstatt mit Tongrube, Drehscheibe und zwei unter Denkmalschutz stehenden Holzbrennöfen noch heute erhalten sind.

Josef Maier (1871–1948) produzierte zunächst Gebrauchsgeschirr für den Alltagsbedarf auf dem Lande. Als vielerorts der Absatz der Hafnereien durch das Aufkommen von Fabrikwaren zurückging, entwickelte Maier eine bunte, mit volkstümlichen Sprüchen belebte Zierkeramik – und traf damit den Geist eines heimatbegeisterten, städtischen Kundenkreises.

Nach dem Tode Maiers führte sein Schwiegersohn Egon Bregger (1902–1966) die Werkstatt fort. Der Handwerksbetrieb wandelte sich zur künstlerischen Experimentierstätte. Bregger – am Bauhaus von Otto Lindig ausgebildet – fertigte kostbare Einzelstücke. Seine Vasen und Schalen zählen zu den beeindruckenden Erzeugnissen keramischen Schaffens des 20. Jahrhunderts.

Vordergründig bunt und heiter, beim genaueren Hinsehen jedoch ebenso fremd und einsam sind die Tonfiguren der Künstlerin Elisabeth Winter-Bonn (1919–2003). Sie vermitteln teils augenzwinkernd menschliche Schwächen, teils eine deutlich sozialkritische Botschaft.

Das Badische Landesmuseum veranstaltet jährliche eine Sonderausstellung aus den umfangreichen Beständen seiner keramischen Sammlung. Der Förderkreis Keramikmuseum Staufen e.V. organisiert übers Jahr sechs Studioausstellungen mit Keramiker*innen von nationalem und internationalem Ansehen.


Keramikmuseum Staufen

Wettelbrunner Str. 3
79219 Staufen i. Brsg.

T +49 (0)7633 6721

E-Mail schreiben
Keramikmuseum Staufen

Wettelbrunner Str. 3, Staufen im Breisgau

Ihre Ansprechpartnerin
Dr. Joanna Flawia Figiel

Referat Kunst-und Kulturgeschichte, Kuratorin Angewandte Kunst 1850-1945, Keramikmuseum Staufen

T +49 (0)721 926-6479

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

  • Mo geschlossen
  • Mi–Sa 14-17 Uhr
  • So 12-17 Uhr

Preise

Erwachsene Ermäßigt
Eintritt
 
2,50 Euro 1,50 Euro

Die Standorte des Badischen Landesmuseums