Schloss und Hof

die badische Krone

Schloss und Hof


Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der Corona-Maßnahmen aktuell maximal 15 Personen gleichzeitig in diesem Ausstellungsbereich aufhalten dürfen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Kurzbeschreibung

Zwei Ausstellungsbereiche im Karlsruher Schloss widmen sich der Entstehungsgeschichte der Stadt Karlsruhe sowie der Residenz der badischen Markgrafen und Großherzöge.

Die Ausstellung Schloss und Hof – Leben in der Residenz veranschaulicht auf dem Weg zum Schlossturm das Leben am Hof. Am 30. Oktober 1718 zog Markgraf Karl Wilhelm im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in seine erst teilweise fertiggestellte neue Residenz ein. Die Sammlungsausstellung zeigt das rund 200 Jahre andauernde, höfische Leben der Markgrafen und Großherzöge von Baden anhand der historischen Ausstattung: vom barocken Tafelaufsatz über das Rokoko-Kanapee, von der Empire-Vase bis hin zur Etagère im Stile des Historismus.

Die im Erdgeschoss der Karlsruher Residenz neu eingerichtete Ausstellung Schloss und Hof: Der Thronsaal – neu präsentiert  zeigt das jüngst restaurierte Thron-Ensemble der badischen Großherzöge, aufgestellt nach historischem Vorbild. Die Kroninsignien, eine Portrait-Galerie sowie ein Modell der barocken Planstadt Karlsruhe vermitteln darüber hinaus einen Eindruck von der einstigen Residenz und ihrer Bewohner*innen. 

Epoche

1715 – 1918

Besonderes

Neben Zeugnissen zur Baugeschichte werden Exponate der historischen Ausstattung präsentiert. Das Thron-Ensemble, die badischen Kroninsignien, Portraits und Medaillen lassen die Dynastie der badischen Herrscher verfolgen. Deren Lebensstil verdeutlichen Möbel, Porzellan und Gläser.


Bildergalerie

Detail einer Ecketagère
Ausschnitt aus einem Stadtplan der Residenzstadt Karlsruhe
Detail Kandelaber
Detail, Bilder auf dem Schreibtisch von Großherzog Leopold und dessen Nachfolger Friedrich I.