Dein Geschenk

Dein Geschenk

Bald geht es los ...

Hier könnt Ihr bald Euer erstes Geschenk auspacken!

Mache ein Geschenk für jemand Besonderes!

Mit "Dein Geschenk" kannst du mit deinem Smartphone ein persönliches und digitales Geschenk für jemanden erstellen, den du magst. Hast du je eine Playlist oder ein Mixtape für jemanden gemacht? Das ist das Gleiche, nur mit Objekten aus einem Museum. Es ist ganz einfach: Du wählst Objekte aus, die die Person, die du beschenkst, mögen wird und nimmst Sprachnachrichten für sie auf. "Dein Geschenk" verpackt dann alles und sendet es an die von dir gewählte Person.

Was du auswählst, ist völlig dir überlasen. Du könntest ein Objekt aussuchen, das eine Erinnerung an gemeinsam verbrachte Zeiten hervorruft, oder das einfach die Lieblingsfarbe der Person hat. Es ist ein persönliches Geschenk, das die Person, an die du es sendest, direkt anspricht. Sie wird sich freuen.

Öffne dein Geschenk vom Badischen Landesmuseum und erstelle dann dein eigenes.

Dein Geschenk

Die App "Dein Geschenk" ist komplett kostenfrei. Sie kann sowohl zu Hause als auch im Museum verwendet werden.

Fragen oder Anregungen? Kontaktiere uns einfach per Mail!

E-Mail schreiben

Wer hat "Dein Geschenk" entwickelt?

Die Anwendung ‚The Gift‘ wurde von der britischen Künstlergruppe Blast Theory im Rahmen eines dreijährigen Forschungsprojekts entwickelt, das durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Zuschussvereinbarung Nr. 727040 finanziert wurde. Es ist eine Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung Universität Kopenhagen, der Universität von Nottingham, der Universität Uppsala, Blast Theory, Next Game, der Europeana Foundation und Culture24. Weitere Informationen: www.gifting.digital

Die Anwendung wurde vom Projektteam Creative Collections des Badischen Landesmuseums Johannes Bernhardt, Tilmann Bruhn und Christiane Lindner sowie der erweiterten Creative-Family Leilah Jätzold, Danica Schlosser und Tim Weiland adaptiert und weiterentwickelt. Weitere Informationen: www.landesmuseum.de/creative

Die Plattform ist open source und steht zur weiteren Benutzung frei zur Verfügung. Der Code ist auf Github abrufbar. Bei Fragen freuen wir uns über eine Mail: creative@landesmuseum.de