Schloss

Audienz im Schloss

Eine virtuelle Zeitreise ins Barock

Mehr

Liebe Besucher*innen, die von Bund und Land beschlossenen neuen Maßnahmen im Kampf gegen die rasante Ausbreitung des Coronavirus sehen vor, dass Institutionen des Kulturbereichs für den Publikumsverkehr vorerst schließen. Somit bleibt auch das Badische Landesmuseum mitsamt seinen Außenstellen und Zweigmuseen bis auf Weiteres geschlossen. Besuchen können Sie uns jedoch weiterhin auf www.landesmuseum.de/digital.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Schloss Karlsruhe

1715 gründete Markgraf Karl Wilhelm von Baden­-Durlach Schloss und Stadt „Carols Ruh“ mitten im Hardtwald. Berühmt geworden ist die Stadt Karlsruhe für ihren vom Schloss ausgehenden fächer­förmigen Grundriss: Vom zentralen Schloss­turm strahlen 32 Achsen aus, die durch einen Zirkelschlag geschnitten werden. Knapp 200 Jahre diente das Karlsruher Schloss als Wohn­ und Regierungssitz der Markgrafen, später der Großherzöge von Baden. Im Novem­ber 1918 floh der letzte amtierende Großherzog Friedrich II. vor den revolutionären badischen Truppen. Damit verlor das Karlsruher Schloss seine Funktion als Residenz. Seit 1919 ist das Schloss Sitz des Badischen Landesmuseums.

Heute ist das Karlsruher Schloss im Zentrum der Fächerstadt Wahrzeichen und Hotspot zugleich. Neben dem Badischen Landesmuseum bietet die ehemalige Residenz der badischen Markgrafen und Großherzöge noch weit mehr. Überzeugen Sie sich selbst!



@badischeslandesmuseum


Besuchen Sie uns!

Badisches Landesmuseum
Schloss
76131 Karlsruhe

T +49 (0)721 926-6514
F +49 (0)721 926-6537
info@landesmuseum.de