Öffentliche Veranstaltungen

So 04.09.
15:00 Uhr
Führung: Göttinnen des Jugendstils // 15:00 Uhr
Schloss Karlsruhe

Führung: Göttinnen des Jugendstils

Mystische Frauengestalten, von Fabelwesen bevölkerte Naturlandschaften, florale Ornamente und warme Farbtöne – die Formensprache des Jugendstils lädt ein, für eine Weile in andere Realitäten einzutauchen. In der großen Sonderausstellung Göttinnen des Jugendstils, die in Kooperation mit dem Allard Pierson Amsterdam und dem Braunschweigischen Landesmuseum entsteht, fühlen sich die Besucher*innen in eine Kunstwelt versetzt. Keine Anmeldung erforderlich, Teilnahmezahl begrenzt.
4 Euro , Kinder 2 Euro
Die Büste "La Nature" von Alphonse Mucha
Mi 07.09.
11:00 Uhr
OPEN AIR – Offene Werkstatt im Sommer // 11:00 Uhr
Schloss Karlsruhe

OPEN AIR – Offene Werkstatt im Sommer

Mitmach-Angebote für die ganze Familie 3.–13.8. und 31.8–10.9.2022 jeden Mittwoch und Samstag 11–14 Uhr   Stein an Stein – Ein Mosaik legen Mi 3.8. / Sa 6.8. Kunst der Steinzeit – Mit Erd- und Gewürzfarben malen Mi 10.8. / Sa 13.8. Inspiration Schwarzwald – Einen Schlüsselanhänger fertigen Mi 31.8. / Sa 3.9. Schätze gab‘s zu allen Zeiten – Eine Schatzkiste gestalten Mi 7.9. / Sa 10.9. geeignet für 5–99 Jahre 2,- Euro Materialgeld Nur bei gutem Wetter auf dem Schlossplatz Karlsruhe Keine Anmeldung erforderlich Teilnahme jederzeit möglich, sofern Plätze frei sind
2 Euro
Mi 07.09.
19:00 Uhr
Die Zukunft der Museen mitgestalten – KI-Pilot*innen // 19:00 Uhr
Online

Die Zukunft der Museen mitgestalten – KI-Pilot*innen

KI - Künstliche Intelligenz ist spätestens seit Alexa und Co ein Begriff für die Meisten. Doch was genau kann und macht eigentlich eine Künstliche Intelligenz in einem Museum? Dieser Frage gehen die KI-Pilot*innen des Badischen Landesmuseums Karlsruhe nach. In digitalen Gesprächsrunden wird über aktuelle Trends, die neusten Entwicklungen und mögliche Anwendungen für Zugang zu Kultur diskutiert. Das Projekt Die KI-Pilot*innen sind Teil des Projektes "Creative User Empowerment" des Badischen Landesmuseums Karlsruhe in Kooperation mit Allard Pierson Amsterdam. Es zielt darauf ab, digitale Ressourcen von Museen durch Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) personalisiert zugänglich zu machen. Im Rahmen des Projekts soll das KI-gestützte Empfehlungs- und Assistenzsystem xCurator entstehen, welches einen individuellen Zugang zu den digitalen Sammlungen der Museen eröffnet. Das Projekt richtet sich dabei vor allem an Online Nutzer*innen. Weshalb die KI-Pilot*innen so wichtig sind Konkret handelt es sich bei den KI-Pilot*innen um ein anwendungsbezogenes Forschungsprojekt, dass die Entwicklung des xCurator aktiv begleitet. Die Gruppendiskussionen finden deshalb an vier festgelegten Zeitpunkten statt, die sich in regelmäßigen Abständen wiederholen. Neben verschiedenen thematischen Inputs geht es um konkrete technische Möglichkeiten und Grenzen und ethische Abwägungen. Die Gespräche bestimmen so die Entwicklung des Museums und des digitalen Formats maßgeblich mit. Die KI-Pilot*innen sind somit die Brücke zwischen dem Entwicklerteam und den zukünftigen Museumsbesucher*innen. Dank der Nähe der KI-Pilot*innen zum Projekt kann so engmaschig auf die Rückmeldungen eingegangen und Änderungen im Prozess vorgenommen werden. „Ich finde es toll, dass die Vorschläge aus unseren Sitzungen mit eingeflossen sind und das ist dann natürlich schon eine Würdigung von unserer Arbeit.“ - KI-Pilot*in Neuer Museumsansatz Museen sind Orte der Begegnung. Sie bringen Menschen zusammen, um einen offenen Dialog auf Augenhöhe führen zu können - auch im Digitalen. (Digitales) Museum für Alle - Alle, die Lust haben, gemeinsam mit ihren Ideen und Meinungen das KI gestützte Museum mitzugestalten und nebenbei zu lernen, was die Zukunftstechnologie kann und wie man sie gestalten kann. Egal ob Hobby-ITler, Sammler*in aus Leidenschaft, technikaffine Pädagog*in oder Dauernutzer*in von digitalen Sammlungsdatenbanken - jede einzelne Meinung zählt und findet im Diskussionsprozess Gehör. Das Projekt geht bereits in die dritte Runde und Anfang September kommen die KI-Pilot*innen erneut zusammen, um über die digitale Zukunft der musealen Sammlung des Badischen Landesmuseum Karlsruhe zu diskutieren. Wie kann man noch Teil davon werden? Wurde dein/Ihr Interesse geweckt? Anmeldung für die nächsten Runden unter: creative@landesmuseum.de
0 Euro
Key Visual Museen und Künstliche Intelligenz
Do 08.09.
19:00 Uhr
Die Zukunft der Museen mitgestalten – KI-Pilot*innen // 19:00 Uhr
Online

Die Zukunft der Museen mitgestalten – KI-Pilot*innen

KI - Künstliche Intelligenz ist spätestens seit Alexa und Co ein Begriff für die Meisten. Doch was genau kann und macht eigentlich eine Künstliche Intelligenz in einem Museum? Dieser Frage gehen die KI-Pilot*innen des Badischen Landesmuseums Karlsruhe nach. In digitalen Gesprächsrunden wird über aktuelle Trends, die neusten Entwicklungen und mögliche Anwendungen für Zugang zu Kultur diskutiert. Das Projekt Die KI-Pilot*innen sind Teil des Projektes "Creative User Empowerment" des Badischen Landesmuseums Karlsruhe in Kooperation mit Allard Pierson Amsterdam. Es zielt darauf ab, digitale Ressourcen von Museen durch Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) personalisiert zugänglich zu machen. Im Rahmen des Projekts soll das KI-gestützte Empfehlungs- und Assistenzsystem xCurator entstehen, welches einen individuellen Zugang zu den digitalen Sammlungen der Museen eröffnet. Das Projekt richtet sich dabei vor allem an Online Nutzer*innen. Weshalb die KI-Pilot*innen so wichtig sind Konkret handelt es sich bei den KI-Pilot*innen um ein anwendungsbezogenes Forschungsprojekt, dass die Entwicklung des xCurator aktiv begleitet. Die Gruppendiskussionen finden deshalb an vier festgelegten Zeitpunkten statt, die sich in regelmäßigen Abständen wiederholen. Neben verschiedenen thematischen Inputs geht es um konkrete technische Möglichkeiten und Grenzen und ethische Abwägungen. Die Gespräche bestimmen so die Entwicklung des Museums und des digitalen Formats maßgeblich mit. Die KI-Pilot*innen sind somit die Brücke zwischen dem Entwicklerteam und den zukünftigen Museumsbesucher*innen. Dank der Nähe der KI-Pilot*innen zum Projekt kann so engmaschig auf die Rückmeldungen eingegangen und Änderungen im Prozess vorgenommen werden. „Ich finde es toll, dass die Vorschläge aus unseren Sitzungen mit eingeflossen sind und das ist dann natürlich schon eine Würdigung von unserer Arbeit.“ - KI-Pilot*in Neuer Museumsansatz Museen sind Orte der Begegnung. Sie bringen Menschen zusammen, um einen offenen Dialog auf Augenhöhe führen zu können - auch im Digitalen. (Digitales) Museum für Alle - Alle, die Lust haben, gemeinsam mit ihren Ideen und Meinungen das KI gestützte Museum mitzugestalten und nebenbei zu lernen, was die Zukunftstechnologie kann und wie man sie gestalten kann. Egal ob Hobby-ITler, Sammler*in aus Leidenschaft, technikaffine Pädagog*in oder Dauernutzer*in von digitalen Sammlungsdatenbanken - jede einzelne Meinung zählt und findet im Diskussionsprozess Gehör. Das Projekt geht bereits in die dritte Runde und Anfang September kommen die KI-Pilot*innen erneut zusammen, um über die digitale Zukunft der musealen Sammlung des Badischen Landesmuseum Karlsruhe zu diskutieren. Wie kann man noch Teil davon werden? Wurde dein/Ihr Interesse geweckt? Anmeldung für die nächsten Runden unter: creative@landesmuseum.de
0 Euro
Key Visual Museen und Künstliche Intelligenz
Fr 09.09.
16:00 Uhr
Happy Friday-Führung: Abenteuergeschichten aus dem Landesmuseum // 16:00 Uhr
Schloss Karlsruhe

Happy Friday-Führung: Abenteuergeschichten aus dem Landesmuseum

Thema: "Abenteuergeschichten aus dem Landesmuseum“, mit Marvin Gedigk Zum Ausklang der Arbeitswoche erhalten Sie kostenfrei spannende Einblicke in unsere Sammlungsausstellungen vor Ort. Die Führung mit unseren Kurator*innen, Volontär*innen oder Kulturvermittler*innen stellt Ihnen besondere Themen und Objekte im Museum vor, manchmal auch in badischer Mundart… Ohne Anmeldung, Teilnahmezahl begrenzt
0 Euro
Fahrradhelm und Schwert als Comic in Orange gezeichnet
Sa 10.09.
10:00 Uhr
Öffentliche Vorlage: Archäologie in Baden hautnah // 10:00 Uhr
Schloss Karlsruhe

Öffentliche Vorlage: Archäologie in Baden hautnah

Einmal ein bronzezeitliches Schwert oder einen steinzeitlichen Faustkeil aus nächster Nähe ohne Vitrinenglas erleben – unsere Explainer*innen legen Ihnen in unserer Sammlungsausstellung Archäologie in Baden ein Originalobjekt zur genauen Betrachtung vor. Ohne Anmeldung, Teilnahmezahl begrenzt.
0 Euro
Lochstab aus der Archäologie in Baden
Sa 10.09.
10:30 Uhr
Führung mit Workshop: Mit spitzer Nadel ans Werk // 10:30 Uhr
Schloss Karlsruhe

Führung mit Workshop: Mit spitzer Nadel ans Werk

Gestalten und Drucken einer Kaltnadelradierung zur Sonderausstellung "Göttinnen des Jugendstils" Anmeldung: shop.landesmuseum.de
35 Euro
Material zur Kaltnadelradierung
Sa 10.09.
11:00 Uhr
OPEN AIR – Offene Werkstatt im Sommer // 11:00 Uhr
Schloss Karlsruhe

OPEN AIR – Offene Werkstatt im Sommer

Mitmach-Angebote für die ganze Familie 3.–13.8. und 31.8–10.9.2022 jeden Mittwoch und Samstag 11–14 Uhr   Stein an Stein – Ein Mosaik legen Mi 3.8. / Sa 6.8. Kunst der Steinzeit – Mit Erd- und Gewürzfarben malen Mi 10.8. / Sa 13.8. Inspiration Schwarzwald – Einen Schlüsselanhänger fertigen Mi 31.8. / Sa 3.9. Schätze gab‘s zu allen Zeiten – Eine Schatzkiste gestalten Mi 7.9. / Sa 10.9. geeignet für 5–99 Jahre 2,- Euro Materialgeld Nur bei gutem Wetter auf dem Schlossplatz Karlsruhe Keine Anmeldung erforderlich Teilnahme jederzeit möglich, sofern Plätze frei sind
2 Euro
Sa 10.09.
15:00 Uhr
Führung: Göttinnen des Jugendstils // 15:00 Uhr
Schloss Karlsruhe

Führung: Göttinnen des Jugendstils

Mystische Frauengestalten, von Fabelwesen bevölkerte Naturlandschaften, florale Ornamente und warme Farbtöne – die Formensprache des Jugendstils lädt ein, für eine Weile in andere Realitäten einzutauchen. In der großen Sonderausstellung Göttinnen des Jugendstils, die in Kooperation mit dem Allard Pierson Amsterdam und dem Braunschweigischen Landesmuseum entsteht, fühlen sich die Besucher*innen in eine Kunstwelt versetzt. Keine Anmeldung erforderlich, Teilnahmezahl begrenzt.
4 Euro , Kinder 2 Euro
Die Büste "La Nature" von Alphonse Mucha
So 11.09.
10:00 Uhr
Tag des offenen Denkmals - Schatzsuche im Museum // 10:00 Uhr
Schloss Karlsruhe

Tag des offenen Denkmals - Schatzsuche im Museum

Schatzsuche im Museum zum Tag des offenen Denkmals: Eine Expedition durchs Schloss für Kinder von 5-10 Jahre. An der Museumskasse ist ein Entdecker-Paket (Aufghabenheft und Arbeitmaterial) für bis zu 5 Kinder erhältlich.
3 Euro
Laden der Eventliste fehlgeschlagen

Die Eventliste konnte nicht geladen werden. Bitte prüfen Sie ihre Netzwerkverbindung und versuchen Sie es erneut.

Erneut versuchen
Event konnte nicht geladen werden

Das Event konnte nicht geladen werden. Bitte prüfen Sie ihre Netzwerkverbindung und versuchen Sie es erneut.

Erneut versuchen