Leben im Mittelalter

Überblicksrundgang

Das Modell einer herrschaftlichen Burg, eine mittelalterliche Wohnstube und Werkstätten der Handwerker geben Einblicke in die gesellschaftliche Ordnung und das Leben in einer Stadt. Alltagsgegenstände und Skulpturen zeigen, womit die Menschen spielten, wie sie ihr Essen zubereiteten und wie sie sich kleideten.

Zielgruppe: Empfohlen für Klasse 1–4
Dauer: 60 min
Kosten: 40 Euro, 2 Begleitpersonen frei
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer*innen (inkl. Begleitpersonen)

Themenrundgang mit Workshop

Auf den Spuren des Mittelalters
Tapfere Ritter, stolze Burgherren und tüchtige Kaufleute prägen die Vorstellung vom Mittelalter. Doch wie sah das Alltagsleben unterschiedlicher Gesellschaftsgruppen aus? Das Modell der Burg Hohenbaden, eine Wohnstube mit originaler Fachwerkwand und viele Alltagsgegenstände zeigen die damaligen Lebenswelten.  Um die gesellschaftliche Ordnung und den Aufbau einer Stadt zu verdeutlichen, werden meist vergessene Handwerksberufe gezeigt.
Nach dem Rundgang wird die Klasse in der Ausstellung abgeholt, um gemeinsam durch den Schlosspark zum Museum in der Majolika zu gehen (ca. 10 min). Dort führen die Schüler*innen in kleinen Teams den Prozess der Papierherstellung – vom Anrühren der Pulpe über das Schöpfen mit Rahmen und Bütte bis hin zum Pressen und Trocknen – selbst durch.
Da das Papier erst trocknen muss, wird es nach wenigen Tagen der Schule zugeschickt.

Zielgruppe: Empfohlen für Klasse 1–4
Dauer: 120 min (Planen Sie bitte insgesamt 150 min aufgrund der Fußwege ein)
Kosten: 60 Euro zzgl. 2 Euro Materialgeld p.P., 2 Begleitpersonen frei
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer*innen (inkl. Begleitpersonen)