Treffen der Kulturen

Überblicksrundgang

WeltKultur / GlobalCulture

Die Schüler*innen erfahren von den wechselseitigen Einflüssen der Kulturen und über auf welchen Wegen sich Handwerkstechniken und Alltagsgegenstände in der Welt verbreitet haben. Gemeinsamkeiten und Unterschiede sowie kulturelle Prägungen bis in unsere globalisierte Gegenwart hinein werden mit Hilfe der oft weitgereisten Objekte aufgezeigt.

Zielgruppe: Empfohlen für Klasse 1–4
Dauer: 60 min
Kosten: 40 Euro, 2 Begleitpersonen frei
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer*innen (inkl. Begleitpersonen)

Themenrundgang mit Workshop

WeltKultur / GlobalCulture

Auf den Spuren von Kulturen – WeltKultur entdecken
Wenn wir genau hinschauen, wird manch überraschende Verbindung zwischen Kulturen sichtbar: So können z.B. die Kopfbedeckungen des Kasperl und der Schlümpfe auf die phrygische Mütze aus Kleinasien zurückgeführt werden. Weitgereiste Objekte zeigen, wie sich technisches Know-How und viele Alltagsgegenstände rund um die Welt verbreiten konnten. So können kulturelle Zuschreibungen gemeinsam überprüft und viele überraschende Erkenntnisse gewonnen werden.
Nach dem Rundgang bestempeln die Schüler*innen ein eigenes Notizheft mit kunstvollen Ornamenten.

Zielgruppe: Empfohlen für Klasse 1–4
Dauer: 120 min
Kosten: 60 Euro zzgl. 2 Euro Materialgeld p.P., 2 Begleitpersonen frei
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer*innen (inkl. Begleitpersonen)


Überblicksrundgang

Die Karlsruher "Türkenbeute"

Prunkvolles Rüst- und Reitzeug, Hoheitszeichen, kostbare Textilien und Gebrauchsgegenstände erzählen von der faszinierenden Kultur und Ausbreitung des Osmanischen Reiches. Sie berichten von Begegnungen und wechselseitigem Austausch zwischen Menschen und Kulturen, die bis heute nachwirken.

Zielgruppe: Empfohlen für Klasse 1–4
Dauer: 60 min
Kosten: 40 Euro, 2 Begleitpersonen frei
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer*innen (inkl. Begleitpersonen)

Themenrundgang mit Workshop

Die Karlsruher "Türkenbeute"

Auf den Spuren der türkischen Schatzkammer
Die wechselseitigen Einflüsse zwischen der osmanischen Kultur und Europa werden anhand der prachtvollen Objekte nachvollziehbar. Sie zeugen von höchster Kunstfertigkeit und laden zur gemeinsamen Auseinandersetzung und Reflexion der Begriffe das „Eigene“ und das "Fremde“ ein. Die beeindruckenden Paukenrhythmen der Janitscharen und Instrumente wie Becken und Schellen sind ein Beispiel für die inspirierende Wirkung auf die barocke Musik. Im Anschluss wird gemeinsam in der Ausstellung „alla turca“ musiziert.

Zielgruppe: Empfohlen für Klasse 1–4
Dauer: 90 min
Kosten: 50 Euro zzgl. 2 Euro Materialgeld p.P., 2 Begleitpersonen frei
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer*innen (inkl. Begleitpersonen)