Das 19. Jahrhundert und die Moderne um 1900

Überblicksrundgang

Die Industrialisierung veränderte mit technischen und wirtschaftlichen Neuerungen alle Bereiche des Lebens in Baden. Das traditionelle Handwerk wurde zunehmend verdrängt, die ländliche Bevölkerung wanderte in die Städte ab. Revolutionäre Erhebungen ordneten die Gesellschaft neu und ließen ungekannte politische und geistig-kulturelle Strukturen entstehen. Eine Rückbesinnung auf und die (Er-)Findung von Traditionen dienten der Identitätsfindung in Zeiten von Verunsicherung und Angst.

Zielgruppe: Empfohlen für Klasse 11–13
Dauer: 60 min
Kosten: 40 Euro, 2 Begleitpersonen frei
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer*innen (inkl. Begleitpersonen)